2020

Werkstätten Studienwoche 2020

 

Unser Werkstattangebot 2020

Wegen der aktuellen Situation fällt die Studienwoche 2020 leider aus. Wir freuen uns auf das nächste Jahr. 

Werkstatt 1

Der Pilotenschein für das Gehirn

Selbstbestimmt sein können, seine Gewohnheiten steuern, um ein gesundes, zufriedenes Leben führen zu können. Dies alles basiert vor allem auf unserer wesentlichen Alltagskompetenz: Selber denken. Wahrnehmen, verarbeiten, konzentrieren, ordnen, sammeln, wiederfinden: Erst wer um die grandiosen Fähigkeiten und die Funktionen seines Gehirns weiß, kann erfolgreich sein. Mit diesem Wissen haben wir Steuer und Kompass unseres Leben in der Hand. Die Grundbausteine von Denken, Lernen und möglichst wenig vergessen vermittele ich als Arzt seit über 3 Jahrzehnten an meine Patienten. Das System nenne ich Cerebro@ktiv. Es ist die Grundlage von guter ärztlicher Arbeit; denn nur Patienten, die verstehen und wissen, wie eine Behandlung angelegt ist, können im Behandlungs-Team das Ziel erreichen. … lassen Sie sich mitnehmen! Topaktuelle Wissensvermittlung, bewährte direkte praktische Umsetzung und einen Pool von Arbeitshilfen für Gehirn und Leben bereitstellt. Alles zum mit nach Hause nehmen und zum selber individuell weiterentwickeln.  (alles wissenschaftlich korrekt!) Diskussionen kommen garantiert nicht zu kurz. Ich freue mich auf uns!

Dr. med. Hans-Otto Lindner

studierte Physik, Informatik und Humanmedizin in Bonn, Hamburg, Marburg und Lübeck. (näheres siehe Vita unter www.drottoli.eu) Seit 34 Jahren versorgt er in Bad Harzburg als selbständig niedergelassener Arzt für Allgemeinmedizin „seine“ Patienten. Besondere Interessensgebiete sind das Gehirn und alle seine Funktionen sowie Denk-, Lern-, Merk-, Arbeits- und Organisationstechniken. Um diese Themen nutzbar zu vermitteln, unterhält er „Die Patienten@kademie von 1986“. In Vorträgen, Vortragsreisen und Schul- und Hochschulprojekten profitieren vor allem Patienten, Schüler und Studenten von seinen anschaulich erklärenden und verständlichen Darstellungen. Er erfreut sich an seiner Familie und hofft, dass ihm eines Tages eines seiner Enkelkinder sagen wird: „das hat mir eine Frau erklärt und sie sagt, sie hat es früher bei Dir gelernt“.

Werkstatt 2

Charisma Workshop – Verbessern Sie ihre Ausstrahlung

Wir fühlen uns zu charismatischen Menschen besonders hingezogen und lassen uns gerne von ihnen begeistern. Wir bewundern dieses „gewisse Etwas“ und wünschen uns, dass wir ebenso eine tolle Ausstrahlung besitzen. Aber ist Charisma angeboren oder erlernbar?

In unserem Workshop entmystifizieren wir den Begriff „Charisma“ und entschlüsseln die wesentlichen Faktoren, die charismatische Menschen tatsächlich ausmachen. Ich lade Sie ein, Ihre Ausstrahlung zu verbessern, indem wir die erlernbaren Elemente durch gezielte Übungen und Methoden in uns aktivieren. Hierbei geht es nicht um eine aufgesetzte oberflächliche Wirkung, sondern um eine innere Reife. In unserer Haltung zu uns selbst, der Beziehung zu unseren Mitmenschen und zu einer höheren Kraft finden wir den wahren Schlüssel zu mehr Authentizität, Präsenz, Empathie und Vertrauenswürdigkeit. Der Life Charisma Check wird Ihnen Feedback geben, welchen „ersten Eindruck“ Sie bei anderen Menschen hinterlassen und in welchen Bereichen Sie Ihre Wirkung verstärken können.

Machen Sie sich in diesem Workshop auf die Reise, Ihre eigenen Besonderheiten zu entdecken. Werden Sie zur inspirierenden Energiequelle für andere Menschen.

Clemens Baumgartner

Jahrgang 1966, Dipl.-Ing (FH) Maschinenbau und Verfahrenstechnik an der Hochschule Konstanz, verbrachte ein Semester mit einem Stipendium in Nanjing, China. Verfügt über 20 Jahre Führungserfahrung in einem weltweit agierenden Großunternehmen in verschiedenen Führungspositionen mit Personalverantwortung; hat davon ein Jahr in USA als Berater beim Aufbau einer Niederlassung verbracht. Neben seiner derzeitigen Haupttätigkeit als Leiter für den Bereich Engineering Management bei Linde Engineering in Pullach arbeitet Clemens Baumgartner freiberuflich als  Business und Personal Coach (DCV zertifiziert), Moderator und Trainer. Seine Coaching Schwerpunkte sind vorwiegend Erfolgsmanagement, Charisma Coaching sowie Life-Balance.

Clemens Baumgartner ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.

Werkstatt

Ich bin dann mal weg… Virtual- und Augmented Reality in der Bildung 

Seit dem Jahr 2016 sind Virtual- und Augmented Reality Technologien zu einem Massenphänomen geworden. Angetrieben durch die Entwicklungen im Computerspielebereich wird auch der Einsatz im Bildungsbereich im großen Stile erprobt.
In diesem Workshop sollen sie einen Überblick über die verschiedenen Ansätze von Augmented und Virtual Reality erhalten und in einem Hands On selber erfahren, wie diese Technologie für Bildungsprozesse genutzt werden können.

 

Ekkehard Brüggemann 

ist Leiter des Medienzentrums des Landkreises Harburg in Norddeutschland und Medienpädagogischer Berater für das Niedersächsische Institut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ). Brüggemann beschäftigt sich im Rahmen einer ständigen Hassliebebeziehung mit Informations- und Bildungstechnologie, die sich in den 1980er Jahren im digitalen Underground der 8bit-Maschinen zu entwickeln begann. Bevor er sich entschied Lehrer zu werden, arbeitete ich mehrere Jahre in der IT-Industrie und gründete kurz vor dem 2000er Dotcom-Crash eine Firma, die sich mit  VirtualReality-Technologie auseinandersetzte. Web: https://ekkib.de, https://www.medienzentrum-harburg.de

 

 

 

Werkstatt 4

Authentisch und selbstbestimmt: Content-Creator, Influencer oder/und Meinungsmacher

In dieser Werkstatt tauchen wir ein in die bunte Welt der Influenzer, insbesondere der sogenannten Weblogger. Für alle, die gerne schreiben, fotografieren und gestalterisch tätig sind, ist das Bloggen eine wundervolle Möglichkeit, der eigenen Kreativität Ausdruck zu verleihen. Wir lernen, wie man ohne große Vorkenntnisse einen Blog erstellt, „sein“ Thema findet und welche Vorschriften und Regeln zu beachten sind. Wir schauen uns verschiedene Schreibtechniken an und erfahren, wie man interessante Blogartikel verfasst und gestaltet. 

Wer viel Zeit, Energie und Herzblut in einen Blog investiert, möchte natürlich auch gelesen werden. Wir erfahren, wie man sich eine treue Leserschaft aufbaut, und wie aus einem Hobbyblog vielleicht sogar ein erfolgreiches Business werden kann. 

In der Werkstatt wollen wir uns aber auch kritisch mit dem Bloggen auseinandersetzen. Welche Verantwortung trägt man als Influenzer? Wie wird  das Selbstbild insbesondere von jungen Mädchen und Frauen durch Blogs, Instagram & Co. beeinflusst? Wie authentisch ist die Selbstdarstellung der Influenzer in den sozialen Medien? Welche Rolle spielen Influenzer bei der Definition des perfekten Menschen und dem Wunsch nach Selbstoptimierung? 

Unser Potential als Blogger können wir in einer praktischen Übung unter Beweis stellen: Gemeinsam verfassen wir einen Blogbeitrag mit Fotos und Texten über unsere Studienwoche in Brixen.

Birgit Bergmann

geb. Sept. 65. in Schweinfurt (Unterfranken) 1986 Nestflucht! Umzug nach Heidelberg am Neckar. Das schöne Neckartal ist bis heute meine Wahlheimat. Als Bankkauffrau und Bankfachwirtin arbeitete ich viele Jahre am Schalter und als Beraterin für die Kunden der Sparkasse und der Dresdnerbank. Wechselte Ende der 80er Jahre in die Immobilienbranche. Seit 1996 bin ich Gesellschafterin und Geschäftsführerin der Ambiente Immobilien B & K GmbH Neckargemünd. Aus reinem Interesse machte ich 2010 eine Ausbildung zum Ernährungscoach bei Weight Watchers, hier nebenberuflich tätig zwischen 2010 und 2011. Hobby-Business: 2016 gründete ich meinen Lifestyle-Hobbyblog „Fortyfiftyhappy“. Hobbies: Alles mit Buchstaben, Wörtern und Pinselstrich: Schreiben, Lesen, Zeichnen & Malen Reisen rund um die Welt Bergwandern, Yoga nach wie vor mein Lifestyle-Blog

Werkstatt 5

Wie finde ich mein inneres Kind wieder

Theater-Improvisationstraining zum Entdecken und Sich-weiterentwickeln

„Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft sich in alles zu verwandeln was immer sie sich wünschen“ (Jean Cocteau) Wir alle waren mal Kinder mit Imagination, Fantasie und der Freude daran, in Rollen zu schlüpfen, die wir beobachtet und erfahren haben. Das wollen wir in dieser Werkstatt wieder zu tage befördern 

Mithilfe von Improvisations- und Theaterübungen widmen wir uns dem spontanen Spiel in all seinen Facetten und dem Thema „Status(spiele)“. Wir trainieren aus dem Stehgreif zu agieren, geistesgegenwärtig zu reagieren, lernen auf äußere und innere Impulse zu achten und bewusst mit zwischenmenschlichem Hoch- und Tief-Status zu spielen. Dergestalt stärken wir nach und nach unser Selbstvertrauen sowohl für die Bühne als auch den Alltag. In der Werkstatt trainieren wir Körper, Stimme und Sprache, improvisieren und spielen Szenen zu verschiedenen Themen, die die Gruppe vorgibt.

Babette Dörmer

ist seit über 30 Jahren im Off-Theater tätig, sowohl als Schauspielerin, Trainerin, Kabarettistin und Regisseurin. Zurzeit leitet sie verschiedene Theaterprojekte in Bonn, Siegburg und Köln sowohl mit Kindern, Jugendlichen als auch Erwachsenen und spielt u.a. für das Scharlatan Theater HH, tritt mit dem Kabarett Dörmer/Kroemer und solistisch auf.

 

Werkstatt 6

Biodanca: Ich bin das Kunstwerk meines Lebens

Das eigene Leben ist ein Kunstwerk, wir Menschen kreieren es jeden Tag. „Biodanza ist eine Einladung zum Erleben unserer ureigenen Vitalität, Kreativität, Lebensfreude und Sinnlichkeit, zum Erleben unseres Lebenstanzes”, sagt Rolando Toro, chilenischer Anthropologe, Psychologe, Künstler und der Begründer von Biodanza. Der Begriff Biodanza geht zurück auf <bios >(griechisch: das Leben) <danza> (spanisch: der Tanz). Biodanza ist eine holistische Methode zur Entfaltung, Entwicklung und Integration der menschlichen Potenziale durch Musik, Tanz, Gesang und Bewegungen in der Gruppe.

Die Tänze und Übungen mit Musik aus aller Welt wecken die Lebensfreude, Kreativität, Neugier, Mut, eine sensible Wahrnehmung von sich selbst und anderen Menschen. Das Ziel und der Wunsch von Biodanza ist es, die Lebensqualität zu erhöhen, körperliche und emotionale Harmonie zu fördern sowie ein Gemeinschaftsgefühl mit anderen Menschen und der Welt zu stärken.

 

Grietje Grünberg

Jahrgang 1962, Mutter von 4 erwachsenen Kindern. Geboren in Husum und bis heute in Nordfriesland lebend. Erzieherin, Dänisch Studium in Ronshoved Hojskole und Pädagogik in Syddansk Universität, Aabenrade in Dänemark. Tätigkeiten in der Sozialtherapie in anthrop. Lebens- und Arbeitsgemeinschaften, psychiatrischen Nachsorgeeinrichtungen, in der ambulanten Betreuung von Menschen mit Handicap und in dänisch und deutschen Kindergärten. Visiopädieausbildung  – Lehre von der ganzheitlichen Seh- und Wahrnehmungsschulung. Zertifizierte Biodanza Didakta, System Rolando Toro der Biodanzaschule Freiburg Selbständigkeit Kurse in Institutionen und sozialen Einrichtungen in NF, Gesundheitstage, Workshops und Ferienkurse auf Korfu und Hallig Oland. www.wattenmeertanz.de

Werkstatt 7

Kinderbetreuung

Kinderbetreuerin Ida Binder kommt aus Österreich. Sie ist gerade 19 Jahre alt und hat gerade ihr Abitur gemacht. Sie freut sich sehr darauf, mit den Kindern das Gelände und die Spielmöglichkeiten in und um die Cusanus-Akademie zu erkunden. Sie selbst tanzt in ihrer Freizeit und spielt Klavier.

Ida Binder

Kinderbetreuerin Ida Binder kommt aus Österreich. Sie ist gerade 19 Jahre alt und hat gerade ihr Abitur gemacht. Sie freut sich sehr darauf, mit den Kindern das Gelände und die Spielmöglichkeiten in und um die Cusanus-Akademie zu erkunden. Sie selbst tanzt in ihrer Freizeit und spielt Klavier.